Datenschutzrichtlinie

in der wir Sie als Besucher unserer Website und als Nutzer unserer Dienstleistungen über die Datenverwaltungs- und Datenschutzbestimmungen unseres Unternehmens informieren.

 

1. Welchen Prinzipien folgen wir bei unserem Datenmanagement?

  • Wir behandeln die personenbezogenen Daten auf legale und faire Weise und transparent für Sie.
  • Wir erheben personenbezogene Daten nur zu einem bestimmten, expliziten und rechtmäßigen Zweck und behandeln sie nicht in einer Weise, die mit den Zwecken nicht vereinbar ist.
  • die personenbezogenen Daten, die wir zum Zwecke der Datenverwaltung sammeln und verwalten
  • angemessen und relevant und auf das Notwendige beschränkt.
  • Unsere Organisation wird alle zumutbaren Maβnahmen ergreifen, um sicherzustellen, dass die von uns verwalteten Daten korrekt sind, und falls erforderlich ist, aktuelle personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht, korrigiert werden.
  • Wir speichern personenbezogene Daten in einer Form, die nur für die Zeit identifiziert werden kann, die erforderlich ist, um die Zwecke zu erreichen, für die Sie Ihre personenbezogenen Daten wir behandeln.
  • Wir stellen sicher, dass durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen gegen unbefugte oder unrechtmäßige Behandlung, zufälligen Verlust, Zerstörung oder Beschädigung personenbezogener Daten angemessen geschützt sind.

Ihre persönliche Daten wird unser Unternehmen

  • basierend auf Ihre vorherige Auskunft und freiwillige Beitrag und nur soweit notwendig ist und in jedem Fall gehen wir zielgerichtet damit um. Das heißt, wir sammeln, zeichnen auf, organisieren, speichern und verwenden Ihre Daten.
  • In einigen Fällen basiert Ihre Datenverwaltung auf gesetzlichen Anforderungen und ist obligatorisch. In diesem Fall werden wir Sie darauf aufmerksam machen.
  • In einigen Fällen unser Unternehmen oder Dritte ein berechtigtes Interesse an der Verwaltung Ihrer personenbezogenen Daten hat. zum Beispiel Betrieb, Entwicklung und Sicherheit unserer Website.

 

2. Wer sind wir?

  • Der Hauptsitz unseres Unternehmens: H- 2317 Szigetcsép, Dunasor 073/72. hrsz.
  • Unser Firmensitz: H- 2317 Szigetcsép, Dózsa György út 0116/15. hrsz.
  • Website unseres Unternehmens: www.capriovus.hu
  • Unsere Postanschrift: H- 2317 Szigetcsép, Dunasor 073/72. hrsz.
  • Unsere Telefonnummer: +36 24 513 660, 513 661
  • Unsere E-Mail-Adresse: capriovus@capriovus.hu
  • Unsere Steuernummer: 10803804-2-13

Unser Unternehmen ist nicht verpflichtet, einen Datenschutzbeauftragten gemäß Artikel 37 der DSGVO zu bestellen.

Name, Adresse und Kontaktdaten unseres Hosting-Providers: Euromarknet Kft. H-2724 Újlengyel, Petőfi Sándor utca 48., E-Mail: support@024reg.com.

Daten, die wir verwalten:

Website besuchen:

      Verwaltete Daten:

           – IP-Adresse

           – Datum des Besuchs

           – Details zu den besuchten Unterseiten.

      Ziel:

           – Gewährleistung des ordnungsgemäßen und qualitativ hochwertigen Betriebs der Website;

           – die Qualität unserer Dienstleistungen überprüfen und verbessern,

           – Identifizierung böswilliger Besucher, die unsere Website angreifen.

      Rechtsgrundlage:

           Das berechtigte Interesse unseres Unternehmens.

      Dauer:

           30 Tage

Verwaltung, Beschwerde

      Verwaltete Daten:

           – vollständiger Name

           – E-Mail-Adresse

           – Telefonnummer

           – Postanschrift

           – andere persönliche Nachricht

      Ziel:

           Antworten auf Kommentare, Beschwerden.

      Rechtsgrundlage:

           Gesetzliche Verpflichtung

      Dauer:

          5 Jahre

Bei Fragen zur Datenverwaltung können Sie weitere Informationen unter capriovus@capriovus.hu oder unter der Postanschrift anfordern. Wir senden Ihnen umgehend eine Antwort auf die von Ihnen angegebenen Kontaktdaten innerhalb von 30 Tagen.

 

3. Was sind Cookies und wie gehen wir damit um?

Cookies sind kleine Dateien (weiterhin: Cookies), die mit bei der Nutzung von Webseite über die Website auf Ihrem Computer abgelegt und von Ihrem Webbrowser gespeichert werden. Die meisten der am häufigsten verwendeten Webbrowser (Chrome, Firefox usw.) akzeptieren standardmäßig das Herunterladen und die Verwendung von Cookies. Sie können sie jedoch ablehnen oder deaktivieren, indem Sie Ihre Browsereinstellungen ändern, oder Sie können bereits auf Ihrem Computer gespeicherte Cookies löschen. Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies finden Sie im „Hilfe“ -Menü jedes Browsers.

Es gibt Cookies, für die keine vorherige Zustimmung erforderlich ist. Über diese sind kurze Informationen zu unserer Website am Anfang Ihres ersten Besuches, z. B. Authentifizierung, Multimedia-Player, Workload-Balancing, Sitzungscookies für die Benutzeroberflächenanpassung und benutzerorientierte Sicherheitscookies. Wenn die Datenverwaltung bereits durch den Besuch der Website gestartet wird, wird das Unternehmen Sie über die Cookies informieren, die die Zustimmung erfordern, und Sie werden am Anfang des ersten Besuches um Ihre Zustimmung gebeten. Unser Unternehmen verwendet oder lässt keine Cookies zu, die es Dritten ermöglicht, Daten ohne Ihre Zustimmung zu sammeln. Die Annahme von Cookies ist nicht zwingend, aber unser Unternehmen übernimmt keine Verantwortung, falls unsere Website ohne die Zulassung von Cookies möglicherweise nicht wie erwartet funktioniert.

Welche Cookies verwenden wir?

     Typ:

          System Cookies.

     Zulassung

          nicht Notwendigkeit

     Beschreibung:

          das „Session Cookie“ (Sitzung Cookie) der Webanwendungs-Firewall, bei dem es sich gegen die Querverweise Missbrauch Verhinderung handelt.

     Ziel:

          Gewährleistung in der Funktion der Website.

     Gültigkeit:

          Browser-Sitzung ist beendet.

 

4. Was müssen Sie noch über unsere Website verbundene Datenmanagement wissen?

Sie stellen freiwilliger Basis Ihre persönlichen Informationen uns zur Verfügung, wenn Sie mit unserer Organisation den Kontakt halten. Wir bitten Sie daher, die Echtheit, Richtigkeit und Korrektheit Ihrer Informationen schrittweise zu überwachen, da Sie dafür verantwortlich sind. Falsche, ungenaue oder unvollständige Daten können ein Hindernis für unsere Dienstleistungen sein. Wenn Sie persönliche Informationen angeben, die nicht Ihre eigenen sind, gehen wir davon aus, dass Sie über die erforderlichen Befugnisse verfügen.

Sie können Ihre Einwilligung zur Datenverwaltung jederzeit kostenlos widerrufen, indem Sie Ihre Einwilligung widerrufen oder die Sperrung der Datenverwaltung beantragen.

Die Anmeldung zum Widerruf der Einwilligung erfolgt aus technischen Gründen mit einer Frist von 5 Tagen.

Wir möchten Sie jedoch darauf hinweisen, dass bestimmte Daten nach dem Widerruf der Einwilligung verarbeitet werden können, um unserer gesetzlichen Verpflichtung nachzukommen oder um unsere berechtigten Interessen durchzusetzen.

Wenn Sie irreführende personenbezogene Daten verwenden oder wenn einer unserer Besucher eine Straftat begeht oder das System unseres Unternehmens angreift, werden die Daten dieses Besuchers gelöscht oder gegebenenfalls für die Dauer der zivilrechtlichen Haftung oder des Strafverfahrens aufbewahrt.

 

5. Andere Datenverwaltungsfragen

Ihre Daten dürfen wir nur innerhalb der gesetzlich festgelegten Grenzen und bei unseren Datenverarbeitern durch Angabe von Vertragsbedingungen übermitteln, um zu verhindern, dass Ihre personenbezogenen Daten zu Zwecken, die Ihrer Zustimmung widersprechen. Weitere Informationen finden Sie im Punkt 2.

Unser Unternehmen übermittelt keine Daten ins Ausland.

Das Gericht, die Staatsanwaltschaft und andere Behörden (z. B. Polizei, Finanzamt, nationale Datenschutzbehörde und Informationsfreiheitsbehörde) können sich an unser Unternehmen wenden, um Informationen, Offenlegungen oder Zugang zu Dokumenten zu erhalten.

In diesen Fällen müssen wir unseren Berichtspflichten nachkommen, jedoch nur in dem zur Erreichung des Antragszwecks unbedingt erforderlichen Umfang.

Die Mitarbeiter, die mit dem Datenmanagement und / oder der Datenverarbeitung unseres Unternehmens befasst sind, haben das Recht – vorbehaltlich neben Geheimhaltungspflicht – Ihre personenbezogenen Daten bis zu einem gewissen Grad zu erfahren.

Ihre persönlichen Daten werden durch geeignete technische und andere Maßnahmen geschützt, und wir werden die Sicherheit, Verfügbarkeit und den Schutz Ihrer Daten gegen unbefugten Zugriff, Veränderung, Beschädigung oder Offenlegung und jede andere unbefugte Nutzung gewährleisten.

Im Rahmen organisatorischer Maßnahmen kontrollieren wir den physischen Zugang in unseren Gebäuden, schulen unsere Mitarbeiter kontinuierlich und halten Dokumente auf Papierbasis geschlossen ausreichend geschützt.

Wir verwenden Verschlüsselung, Passwortschutz und Antivirensoftware als Teil unserer technischen Maßnahmen.

Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet nicht als vollständig sichere Datenübertragung berücksichtigt werden kann.

Unser Unternehmen wird sein Möglichstes tun, um die Prozesse so sicher wie möglich zu gestalten, aber wir können nicht die volle Verantwortung für die Übertragung von Daten über unsere Website übernehmen. Wir halten strikte Vorschriften ein, um Ihre Daten zu schützen und einen unbefugten Zugriff zu verhindern.

 

6. Was sind Ihre Rechte und Rechtsmittel?

Sie können über Datenmanagement

– Informationen anfordern

– Korrektur, Änderung oder Ergänzung Ihren von uns verwalteten persönlichen Daten verlangen

– Protest gegen die Datenverwaltung und die Löschung und Sperrung Ihrer Daten (außer die obligatorische Datenverwaltung)

– an das Gericht wenden und Beschwerde einlegen

– Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde einleiten oder Verfahren einleiten (https://naih.hu/panaszuegyintezes-rendje.html).

Aufsichtsbehörde: Nationale Behörde für Datenschutz und Informationsfreiheit

– Hauptsitz: H-1125 Budapest, Szilágyi Erzsébet fasor 22./c.

– Postanschrift: H-1530 Budapest, Pf.: 5.

– Telefon: +36 (1) 391-1400

– Fax: +36 (1) 391-1410

– E-Mail: ugyfelszolgalat@naih.hu

– Homepage: https://naih.hu/

Auf Ihre Anfrage stellen wir von Ihren Daten Informationen zur Verfügung, die von uns -oder von unserem autorisierten Datenverarbeiter- verarbeitet werden

über

– Ihre Daten

– die Quelle Ihrer Daten

– den Zweck und die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung,

– die Dauer der Datenverarbeitung und, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Bestimmung dieses Zeitraums,

– Name, Adresse und Datenverwaltung unserer Datenverarbeiter, und Ihre Aktivitäten im Zusammenhang mit dem Datenmanagement

– die Umstände, Auswirkungen und Maßnahmen zur Verhinderung und Verhinderung von Datenschutzvorfällen, weiterhin

– Rechtsgrundlage und die Dateien von der Empfänger bei Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten.

Wir informieren Sie in kürzester Zeit oder innerhalb von 30 Tagen nach Ihrer Anfrage. Die Informationen sind kostenlos, es sei denn, Sie haben bereits zu demselben Datensatz des aktuellen Jahres eine Informationsanfrage gestellt. Die Kosten, die Sie bereits gezahlt haben, erstatten wir Ihnen im Falle eines rechtswidrigen Umgangs mit den Daten oder wenn die Informationsanfrage zu einer Korrektur führte.

Informationen dürfen wir nur in den gesetzlich vorgesehenen Fällen durch Angabe des Gerichtsstandes und durch Angabe von Rechtsmitteln und der Überweisung an die Behörde ablehnen.

Unser Unternehmen wird Sie über jede Korrektur, Sperrung, Markierung oder Löschung personenbezogener Daten sowie über jede Person, an die wir zuvor die Daten zur Datenverwaltung übermittelt haben, informieren, es sei denn, die Nichtbenachrichtigung verletzt nicht Ihr berechtigtes Interesse.

Wenn wir Ihren Antrag auf Datenkorrektur, Kontosperrung oder -löschung nicht durchführen dürfen, teilen wir Ihnen die Gründe für die Ablehnung schriftlich oder mit Ihrer Zustimmung, elektronisch per E-Mail, innerhalb von 30 Tagen nach Erhalt des Antrags mit und informieren Sie über die Optionen einer gerichtlichen Rechtsbehelf oder die Wende an die Behörden.

Wenn Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten widersprechen, werden wir den Widerspruch so schnell wie möglich oder innerhalb von 30 Tagen nach der Anfrage untersuchen und Sie schriftlich über unsere Entscheidung informieren.

Wenn wir entschieden haben, dass Ihr Protest begründet ist, wird die Datenverwaltung, einschließlich weiterer Datenerhebung und Datenübertragung beendet und die Daten gesperrt. Wir werden auch all diejenigen benachrichtigen, die mit den von dem Wiederspruch betroffenen personenbezogenen Daten weitergeleitet wurden und die zur Durchsetzung des Wiederspruchrechts und zur Ergreifung von Maßnahmen aufgefordert werden müssen.

Wir lehnen es ab, eine Anfrage auszuführen, wenn wir nachweisen, dass die Datenverwaltung durch zwingende legitime Gründe gerechtfertigt ist, den Vorrang vor Ihren Interessen, Rechten und Freiheiten haben oder die mit der Einreichung, Validierung oder dem Schutz von Rechtsansprüchen zusammenhängen.

Wenn Sie mit unserer Entscheidung nicht einverstanden sind oder wir die Frist nicht einhalten, können Sie sich innerhalb von 30 Tagen nach dem Datum der Entscheidung oder am letzten Tag der Frist an das Gericht wenden.

Die Zuständigkeit des Gerichts liegt bei der Entscheidung von Datenschutzverfahren.

Die Klage kann nach Wahl der betroffenen Person vor dem Gericht des Wohnsitzes oder Aufenthalts eingeleitet werden. Ein Ausländer kann auch bei der zuständigen Aufsichtsbehörde seines Wohnsitzes Beschwerde einlegen. Wir bitten Sie, bevor Sie sich mit Ihrer Beschwerde an die Aufsichtsbehörde oder an das Gericht wenden, sichern Sie bitte vorher unser Unternehmen, um das Problem so schnell wie möglich zu lösen.

 

7. Was sind die wichtigsten gesetzlichen Richtlinien für unsere Aktivitäten?

– das Europäische Parlament zur Verarbeitung personenbezogener Daten von natürlichen Personen;

Rat (EU) 2016/679 (GDPR)

– CXII von 2011 zur Information Selbstbestimmung und Informationsfreiheit;

– Gesetz V. von 2013 über das Bürgerliche Gesetzbuch (Zivilgesetzbuch)

– Gesetz CVIII. von 2001 zu bestimmten Aspekten des elektronischen Geschäftsverkehrs und der Dienstleistungen der Informationsgesellschaft; – (Eker tv.)

– Gesetz C. von 2003 über elektronische Kommunikation – (Ehtv)

– Gesetz CLV. von 1997 über Verbraucherschutz (Fogyv TV)

– Gesetz CLXV. von 2013 zu Beschwerden und Anzeigen von öffentlichem Interesse. (FAs).

– Gesetz XLVIII. von 2008 zu den wesentlichen Bedingungen und bestimmten Einschränkungen wirtschaftlicher Werbemaßnahmen; (Grtv.)

 

8. Änderung des Datenschutzrichtlinie

Unser Unternehmen behält sich das Recht vor, die Datenschutzrichtlinie zu ändern und die betroffenen Parteien entsprechend zu informieren. Informationen zum Datenmanagement sind auf www.capriovus.eu/adatvedelem veröffentlicht.

Szigetcsép, 25. Mai 2018.